NTC 93 e.V. - News

UND IHR ERSTER SIEG

damen40

Sommerwetter. Heimspiel. Ein Team, in dem die Chemie einfach stimmt und der Spaß am Spiel ganz oben steht. Das waren wohl die Haupt"zutaten" an diesem Samstag bei den 2. Damen 40, als sie gegen den Lankwitzer TC antraten.

Es ist das 3. Spiel dieser jungen Mannschaft überhaupt. Punktspiel 1 und 2 hatten sie in harten Kämpfen verloren. Dass es an diesem Samstag anders kommen sollte, ahnten sie nicht.

Sybille, Irmgard und Monika fielen leider aus. Antje und Verena traten verletzt an. Beate und Melani waren ebenso angeschlagen. Was für ungünstige Startbedingungen. Schön war, dass Katharina, Ilka und Doppel"aushilfe" Nadja fit waren.

Die ersten 3 Einzel überraschten und sorgten für reichlich Freude.
KATHARINA (Pos. 2) spielte herrlich souverän. Sie dominierte ihr Spiel klar von Anfang an. Ihr Ergebnis: 6:2, 6:0.
ILKA (Pos. 4) spielte gegen eine abgeklärte und sehr erfahren wirkende Spielerin. Ilka kämpfte um jeden Ball, sie lief und rannte, spielte ein gutes Spiel. Mit vielen Erfahrungen endete ihr Spiel 0:6, 1:6.
Überraschend wurde
VERENAs Spiel (Pos. 6). Ihre Gegnerin, sportlich durchtrainiert und im Einspiel schon mit harten Bällen. Mit getaptem Knie spielte Verena ein souveränes, klar fokussiertes Spiel und siegte - 6:3, 6:3.

Das Schöne, keine Spielerin spielte alleine. Die Mädels, die gerade nicht spielten, schauten den drei Spielenden aktiv zu, motivierten und coachten.

Hoch motiviert starteten die letzten 3 Einzel. Auch hier spielte Keine alleine. Die Mädels unterstützten durch Applaus, Tipps und mentales Coaching.

BEATE (Pos. 1) spielte ihr "Anti"spiel überhaup, hohe langsame Bälle. Sie schaffte es nicht, ihr eigenes Spiel durchzusetzen. Sie kämpfte vor allem gegen sich selber und schaffte es letztlich, doppelt zu siegen: gegen sich selbst und ihre Gegnerin. Ein mental hartes Match endete 6:4, 7:5.
ANTJE (Pos. 3) wollte es nach langer Verletzungspause und noch immer angeschlagenem Fußgelenk auch wieder wissen. Sie trat an, war hoch motiviert und zauberte herrliche Bälle und Schläge. Sie siegte klar 6:2, 6:4.
MELANI (Pos. 5) hatte eine harte Nuss zu knacken. Ihre Gegnerin hatte deutlich mehr Erfahrung. Melanie rannte und kämpfte. Immer wieder Einstand. Leider verlor sie 2:6, 2:6.

Was für eine schöne Bilanz nach den Einzelspielen - 4:2.

Das Ziel für die Doppel war klar. Die Mädels wollten nun den Heimsieg!

Verena wurde für die Doppel aus dem Spiel genommen. Ihr Knie muss noch im nächsten und letzten Punktspiel in einer Woche halten und sollte geschont werden. Für sie spielte Nadja. Wie sich herausstellte, eine perfekte Wahl.

KATHARINA und NADJA schlugen gemeinsam auf. Beide Mädels kannten sich bis dato nicht. Sie harmonierten perfekt zusammen. Hatten gemeinsam Spaß und servierten tolle Bälle. Ein laufstarkes Spiel, dass sie 6:2, 6:2 gewannen. Es war herrlich, wie die beiden gemeinsam spielten und siegten.

ILKA und MELANI waren in den Doppeln die Erfahrungsjüngsten. Ihre Spiele liefen immer wieder über Einstand. Der längste Punkt im 2. Satz ging über 12-mal Einstand in Folge. Diese Folge war wie eine Aufschlagtrainingseinheit für Ilka. Die beiden Mädels kämpften und rannten nach allen Bällen. Ilka servierte sogar ein Ass! Sie verloren dennoch ihr Match 0:6, 4:6. Das Schöne: sie behielten ihr Lachen und ihre Fröhlichkeit.

Doppel 3 spielten BEATE und ANTJE gemeinsam. Ein starkes Duo, das sich hervorragend ergänzte. Beate gewann ihre Leichtigkeit zurück und spielte herrliche Bälle. Antje bekam einen neuen Spitznamen - KILLERANTJE. Was Antje am Netz zauberte, war der Wahnsinn. Sie zeigte eindrucksvoll, wie wohl sie sich am Netz fühlte und begeisterte die Zuschauer. Ihre Gegnerinnen hatten keine ernst zu nehmende Chance. Sie gewannen 6:1, 6:0.

Somit endete das 3. Punktspiel unserer neuen Mannschaft, den 2. Damen 40, mit 6:3 Siegen und, wie immer, mit jeder Menge guter Laune.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuenhagener Tennisclub 93 e.V. Copyright © 2015 - 2018

Für optimale Inhalte nutzt diese Webseite Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Informationen